Sozialwissenschaftlicher Transfer für Wirtschaft und Verwaltung. Projektentwicklung und Projektmanagement. Mediation.

Was ist Mediation?

Mediation ist ein Vermittlungsverfahren in inner- oder außerbetrieblichen Konflikten.
Im Kontext der Vereinbarkeit von Beruf und Familie kommt es zwischen einzelnen Beschäftigten oder auch zwischen Vorgesetzten und Beschäftigten manchmal zu Konflikten. Wir unterstützen Sie, mit diesen innerbetrieblichen Konflikten umzugehen und mit Hilfe des Mediationsverfahrens Lösungen für Probleme zu finden, die von allen Beteiligten als Gewinn angesehen werden.

Die Teilnahme an der Mediation ist freiwillig und beruht auf dem Prinzip der Vertraulichkeit. Die Konfliktparteien agieren eigenverantwortlich und können das Verfahren jederzeit beenden oder fortführen. Die Rolle der Mediatorin oder des Mediators zeichnet sich durch Neutralität und Allparteilichkeit aus, d.h. alle Beteiligten werden in ihren Interessen unterstützt.

Mediation ist eine erfolgversprechende Alternative zu gerichtlichen Auseinandersetzungen und wird zunehmend in Bereichen der Wirtschaft, Verwaltung, in Organisationen, Schulen, Verbänden und Vereinen, bei Familien- und Partnerschaftskonflikten sowie bei Konflikten in der Nachbarschaft in Anspruch genommen. Mediationen führen wir als Co-Mediation mit
Herrn Notar Schmitz-Vornmoor durch.

Astrid Vornmoor ist Mitglied in der Regionalgruppe Rheinland des Bundesverbandes
Mediation e.V.